☰ Menu

Abschiednehmen ganz persönlich

Die offene Aufbahrung

Die Aufbahrung eines verstorbenen Menschen ist für die Angehörigen ein besonders emotionaler Moment, da die Endlichkeit des Lebens auf einmal greifbar wird. Grundsätzlich gibt es die Möglichkeiten der Aufbahrung im geschlossenen oder offenen Sarg. Sie werden begleitet durch Worte, Gedanken, Gefühle und bei der offenen Aufbahrung auch durch letzte Berührungen. Für die Trauerbewältigung kann es sehr hilfreich sein, sich von Angesicht zu Angesicht am offenen Sarg von einem lieben Menschen zu verabschieden.

Wir sorgen für die Gestaltung einer würdevollen Aufbahrung und der entsprechenden Atmosphäre. Wir legen viel Wert auf das respektvolle Einbetten, die hygienische Versorgung, das Einkleiden des/der Verstorbenen nach Wunsch sowie die angemessene Gestaltung der entsprechenden Räumlichkeit. Für individuelle Wünsche sind wir gerne offen.

Die Hausaufbahrung

Viele Menschen verbinden mit den eigenen vier Wänden Schutz und Rückzugsmöglichkeiten. Die Aufbahrung zu Hause bietet den Angehörigen die Möglichkeit, sich im ganz privaten und familiären Rahmen von ihrem Verstorbenen zu verabschieden. Grundsätzlich ist es erlaubt, den verstorbenen Menschen nach Eintritt des Todes bis zu 36 Stunden zu Hause aufzubahren.

Wir ermöglichen Ihnen diese besonders persönliche Form der Abschiednahme und sind für Ihre Wünsche gerne da.